Gehwegbrücke über den Inn zwischen den Gemeinden Wernstein und Neuburg

Inmitten des historischen Umfelds von Schloss Neuburg und Burg Wernstein soll eine grenzüberspannende Brücke gebaut werden. Zart und zurückhaltend würde eine bereits technisch erprobte Spannbandkonstruktion die Ufer verbinden.

Bauherren:                           Gemeinden Wernstein

   (Oberöster.) und

   Neuburg (Bayern)

Wettbewerbsentwurf:         Florian Neuner 

Stützweite:                           124m

Konstruktion:                      Vorgespannte

  Stahlbetonsegmente mit

  Ortbetonergänzung

neuner + graf 

beratende ingenieure