Der Servicebereich besteht aus sechs Großbühnen für die 18 m langen und 22 to bzw. 36 to schweren Züge (leer/voll beladen) - zwei baugleiche Wartungsbühnen, Schiebebühne, Inspektionsbühne, Bühne Waschstraße, Inspektionsbühne Sonderfahrzeug.

 

In den zwei Wartungsbühnen (Bild oben) kann das Fahrzeug mit hydraulischen Hubeinheiten angehoben werden. Anschließend können die Schienenträger seitlich verschoben werden so dass alle Teile des Fahrzeugs frei zugänglich sind. In der Montagebühne erfolgt auch der Zusammenbau der Züge (Erstmontage, Demontage und Montage für die Hauptprüfung).

 

In den Inspektionsbühnen wird die tägliche Prüfung und Innenreinigung ausgeführt. Die Waschstraße ist mit einer automatischen Bürstenwaschanlage und einer Bühne für die Reinigung der Fahrwerke ausgerüstet.

 

Mit der elektrisch angetriebenen Schiebebühne (Bild unten) werden die Züge zwischen den Wartungsbühnen und den Inspektionsbühnen versetzt. Die Schiebebühne wurde so ausgerüstet, dass sie gleichzeitig auch als Inspektionsbühne genutzt werden kann.

 

Es wurden die Tragkonstruktion und alle hydraulischen und elektrischen Antriebs- und Hubkomponenten, sowie die erforderlichen Sicherheits- und Hilfseinrichtungen konzipiert. Die Planung erfolgt vollständig incl. Werkstattplanung, Ausschreibung und Abnahme.

Betriebshofeinrichtung Skytrain Flughafen Düsseldorf

neuner + graf 

beratende ingenieure