Translokation Häuslmann, Aschau - Amerang

Tragwerksplanung/Ausführungsplanung

Ein über 250 Jahre altes Bauernhaus wird zerlegt und von Aschau ins 30 km entfernte Bauernhausmuseum Amerang versetzt. Hierbei wurde das Mauerwerk in Wandscheiben bis 12 m Länge zersägt und mit speziellen Hebezeugen versetzt, transportiert und am neunen Standort wieder aufgebaut. Die Gewölbeküche mit einem Gesamtgewicht von 50 t wurde in einem Stück versetzt. Es werden die Stahlbauhebzeuge und die Technologie beim Zerlegen, Transport und beim Wiederaufbau beschrieben. Siehe auch Stahlbau 05/2004.

Bauherren:            Freilichtmuseum des Bezirks

Oberbayern; An der Glentleiten, 82439 Großweil

Entwurf:                 Architekturbüro Axel Will

Konstruktion:         Massiv-/Holzbau

neuner + graf 

beratende ingenieure